Zur Information - Bestellungen nach dem 20. Dezember 2022 werden in der ersten Januarwoche 2023 geliefert.

Wird geladen …

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Würth MODYF AG, Arlesheim 

 § 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend «AGB») gelten für alle Verträge zwischen uns, der Würth MODYF AG, Arlesheim («MODYF»), und dir als unseren Kunden (nachfolgend «Kunde»), gleich ob die Verträge über unseren Online-Shop, über unseren Verkaufskatalog, telefonisch oder einem Ladengeschäft geschlossenen werden. Die AGB gelten unabhängig davon, ob du Konsument oder Geschäftskunde sind.

(2) Alle zwischen dem Kunden und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus einer online- oder gegebenenfalls schriftlichen Bestellung des Kunden, unserer allfälligen Eingangsbestätigung und/oder unserer Annahmeerklärung sowie den vorliegenden AGB.  

(3) Im Falle von Widersprüchen zwischen der Bestellung einerseits und unserer allfälligen Eingangsbestätigung oder unserer Annahmeerklärung anderseits geht die Letztere vor. Die Bestimmungen dieser AGB gelten in dem Umfang, als nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Massgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

(4) MODYF liefert ausschliesslich auf Grundlage der AGB. Abweichungen hierzu sind nur in schriftlicher Form gültig. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn MODYF nicht ausdrücklich widerspricht.

(5) Das Angebot in unserem Verkaufskatalog und in unserem Online-Shop richtet sich ausschliesslich an Kunden in der Schweiz und in Liechtenstein. Bestellungen aus dem Ausland werden nur in Ausnahmefällen entgegengenommen. 

(6) Im Online-Shop anerkennt der Kunde den Inhalt dieser AGB durch entsprechenden Anerkennungsklick. Bei Bestellungen, die auf unserem Verkaufskatalog basieren, anerkennt der Kunde die AGB mit Zustellung seiner Bestellung. 

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung von Waren und Artikeln in unserem Online-Shop und in unserem Verkaufskatalog stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. 

(2) Vor Vertragsschluss abgegebene oder bekanntgegebene Verkaufsunterlagen, Preislisten, technische Beschriebe etc. sind, vorbehältlich einer anderslautenden schriftlichen Zusage von MODYF, nicht verbindlich. 

(3) Mit dem Absenden einer Bestellung über den Online-Shop durch Anklicken des Bestellbuttons oder per E-Mail an unsere E-Mail Adresse oder per Telefon an unsere Bestellhotline gibt der Kunde eine rechtsverbindliche Bestellung ab. 

(4) Wir werden den Eingang einer Bestellung unverzüglich in Textform durch Eingangsbestätigung (z.B. durch E-Mail) bestätigen. In einer solchen Eingangsbestätigung liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Eingangs zugleich die Annahme erklärt.

(5) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen. Bis MODYF die Bestellung nicht annimmt oder diese ablehnt, bleibt der Kunde an diese gebunden. 

(6) Bei Vorauszahlung kommt der Kaufvertrag mit Eingang der Vorauszahlung bei MODYF zustande.

(7) Sollte die Lieferung der vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden den Kunden darüber unverzüglich informieren und allfällig bereits erhaltene Gegenleistungen zurückerstatten.

 

§ 3 Umtausch – Rückgabe 

(1) Ein Recht zum Widerruf einer Bestellung oder des zustande gekommenen Vertrages besteht nicht. 

(2) Sofern ein einzelner über den Online-Shop oder aufgrund des Katalogs bestellter Artikel nicht passt, kann der Kunde diesen innert zehn (10) Tagen ab Erhalt zurückschicken und umtauschen, sofern dieser vollständig und in der Originalverpackung ist und sich in ungebrauchtem sowie unbeschädigtem Zustand befindet. Diese Regelung gilt jedoch nur für Ware, die nicht individualisiert (z.B. bedruckt oder bestickt) oder nicht nach den Vorgaben des Kunden gefertigt wurde. Ursprünglich versiegelte Ware wird von MODYF nicht mehr retour genommen. 

(3) Ist ein Umtausch von Seiten MODYF nicht möglich, z.B. weil der entsprechende Artikel nicht (mehr) an Lager ist, wird der Kaufvertrag aufgehoben und der allenfalls bezahlte Kaufpreis wird, nach Wahl von MODYF, entweder zurückerstattet oder es wird dem Kunde ein Gutschein ausgestellt.  

(4) Lege immer den Lieferschein bei oder gib uns deine vollständigen Kundendaten bekannt, damit wir die Rücksendung zeitnah verarbeiten und nötigenfalls eine Gutschrift veranlassen können. 

(5) Vorbehältlich anderer Vereinbarung gehen die Kosten der Rücksendung zu Lasten des Kunden. 

 

§ 4 Lieferbedingungen und Vorbehalt der Vorauszahlung

(1) Lieferungen sind nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein möglich. Bestellungen können nur von Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Schweiz und Lichtenstein getätigt werden. Kunden unter 18 Jahren benötigen für Bestellungen die schriftliche Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters. 

(2) Bei Bestellungen juristischer Personen wird die die Bestellung abgebende natürliche Person als zur gültigen Vertretung berechtigt angesehen. 

(3) Die Lieferfrist beträgt, je nach Verfügbarkeit, in der Regel mindestens vier (4) Werktage, soweit nichts Anderes vereinbart wurde. Sie beginnt – vorbehaltlich der Regelung im nachfolgenden Absatz (4) – mit Vertragsschluss. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

(4) Bei Katalogbestellungen mit begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behalten wir uns vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst allfälligen Versandkosten zu liefern (Vorauszahlungsvorbehalt). Falls wir von dem Vorauszahlungsvorbehalt Gebrauch machen, werden wir den Kunden unverzüglich unterrichten. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist mit Bezahlung des Kaufpreises und der Versandkosten.

 

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) In unserem Online-Shop und im Verkaufskatalog erfolgen sämtliche Preisangaben mit Nettopreisen, der darauf entfallenden gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Bruttopreise. Die Preise verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten.

(2) Die Versandkosten sind in unseren Online-Shop und im Versandkatalog angegeben. Bei Online-Bestellungen wird der Preis, einschliesslich Mehrwertsteuer und anfallender Versandkosten, ausserdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor der Kunde die Bestellung absendet.

(3) Die im Katalog genannten Preise sind grundsätzlich gültig bis zum Erscheinen des nächsten Katalogs, wobei eine jederzeitige Möglichkeit der Anpassung vorbehalten wird. Die Preisangaben im Katalog sind nicht verbindlich. 

(4) Im Falle von Teillieferungen gemäss § 4 Absatz (3) entstehen dem Kunden nur für die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Wunsch des Kunden, berechnen wir für jede Teillieferung Versandkosten.

(5) Sofern nichts anderes angegeben ist, beträgt die Versandkostenpauschale bei Lieferung innerhalb der Schweiz und Liechtenstein pro Bestellung CHF 9.90 inkl. MwSt. pro Sendung; Zuschläge für Expresslieferungen oder ausserordentliche Sendung bleiben vorbehalten. Ebenfalls vorbehalten bleibt die Aufteilung von Bestellungen in mehrere Sendungen. 

 

§ 6 Zahlungsbedingungen, Monatsrechnung, Verzug und Verrechnungsverbot 

(1) Bei Bestellungen über den Online-Shop hat die Bezahlung ohne anderslautende Abmachung durch Vorauskasse (z.B. durch Kreditkarte, PayPal oder TWINT) zu erfolgen. 

(2) Wird gegen Rechnung geliefert, sind der Kaufpreis und die Versandkosten ohne Abzug innerhalb von zwanzig (20) Tagen ab Zugang unserer Rechnung zu bezahlen. Die Zustellung der Rechnung erfolgt per Post oder E-Mail an die vom Kunden angegebene Adresse.

(3) Nach Absprache und unter der Voraussetzung regelmässiger Warenbezüge ist eine Zahlungsabwicklung auf der Basis von Monatsrechnungen möglich. 

(4) Erfolgt die Zahlung nicht fristgemäss, gerät der Kunde ohne weitere Mahnung mit Ablauf der Zahlungsfrist in Verzug. Erfolgt die Zahlung trotz Mahnung unsererseits nicht innerhalb der gesetzten Nachfrist, kommt ab Ablauf der Nachfrist ein Verzugszins von 5% p.a. zur Anwendung. Ferner sind wir berechtigt, für jede Mahnung CHF 25.00 Mahnspesen in Rechnung zu stellen. Falls wir Rechnungsbeträge nach erfolgloser Mahnung zum Inkasso abtreten, kommt zusätzlich eine Abtretungspauschale von CHF 75.00 in Anrechnung. 

(5) Eine Verrechnung von Ansprüchen des Kunden gegenüber unseren Zahlungsansprüchen ist ausgeschlossen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. 

 

§ 7 Gewährleistung und Haftung 

(1) Prüfe die gelieferten Waren nach Erhalt auf offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler (inkl. Transportschäden) und Übereinstimmung mit deiner Bestellung. Allfällige Beanstandungen und Mängelrügen sind entweder direkt beim Überbringer der Ware oder ohne Verzug bei unserer Service Hotline (061 705 08 00) oder bei der verkaufenden Stelle anzubringen. 

(2) Nicht erkennbare oder später auftauchende Mängel sind sofort nach Entdeckung bei unserer Service Hotline (061 705 08 00) oder der verkaufenden Stelle zu melden. 

(3) Unsere Gewährleistung für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Ware richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere den kaufrechtlichen Vorschriften des Obligationenrechts. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware. 

(4) Erweist sich eine Mängelrüge als berechtigt, so kann MODYF nach eigener Wahl die Mängelbehebung durch Reparatur der mangelhaften Ware oder durch Lieferung von neuer, mangelfreier Ware, vornehmen oder dem Kunden eine Minderung des Kaufpreises gewähren. Ein Recht des Kunden zum Vertragsrücktritt besteht nur, wenn keine der vorbeschriebenen Varianten möglich ist. 

(5) Etwaige von uns gegebene spezifische Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne des vorstehenden Absatzes. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.

(5) Wir haften dem Kunden gegenüber bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen. 

(6) Die Haftung für verspätete oder unterbliebene Lieferung ist ausgeschlossen. 

 

§ 8 Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die in unserem Katalog oder im Online-Shop veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. 

 

§ 9 Bewertungen durch Kunden im Online-Shop, Grundsätze

Die Bewertung der Kunden bezieht sich lediglich auf das Produkt selbst. Hier gilt es die Produkte hinsichtlich der Aspekte wie beispielsweise Qualität, Zufriedenheit, Leistung, Zuverlässigkeit, Erweiterungsfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Produktdesign und Preis-Leistungs-Verhältnis zu bewerten. Mit deiner Bewertung bzw. deinem Feedback bietest du anderen Kunden eine hervorragende Entscheidungshilfe. Solltest du nicht mit deinem gewählten Produkt zufrieden sein, lass uns bitte auch dies wissen - wir sehen negative Bewertungen als konstruktive Kritik an und nutzen sie als Anregung den genannten Aspekt in Zukunft zu verbessern. Herzlichen Dank!

 

§ 10 Datenschutzhinweis / Bonitätsauskünfte 

(1) Du nimmst zustimmend zur Kenntnis, dass wir deine personenbezogenen Daten, insbesondere deine Kontaktdaten zur Abwicklung deiner Bestellung, so auch deinen Vor- und Familiennamen, dein Geschlecht, die Postadresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (sofern angegeben), erheben, verarbeiten und nutzen, wenn du uns diese angibst. Sofern du deine Telefonnummer oder E-Mail angibst, nutzen wir diese Daten zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

(2) Diese Kontaktdaten werden auch für unsere Werbeansprachen genutzt, sofern du dieser Nutzung nicht widersprochen hast. Ein Widerspruch ist jederzeit unter info@modyf.ch möglich. 

(3) Zur Bonitätsprüfung können wir Informationen von externen Dienstleistern oder vom zuständigen Betreibungsamt zur Entscheidungshilfe heranziehen und davon die Zahlungsart abhängig machen. Zu den Informationen gehören auch Informationen über deine Adresse.

(4) Beim Online-Kauf gibst du im Laufe des Bestellungsvorgangs auf unseren Internetseiten deine Daten ein. Hierzu zählen dein Vor- und Familienname, die Postadresse und dein Geburtsdatum (sofern angegeben). Neben diesen Daten erheben wir auch zur Identifizierung des Bestellvorganges Daten wie den Namen der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs und deine derzeitige Internetadresse. 

(5) Teile dieser Daten (Vor- und Familienname, Postadresse, Geburtsdatum) dienen zur Identifizierung deiner Person und zur Prüfung der angebotenen Zahlungsarten. Diese Daten können unter Berücksichtigung des aktuellen Bestellwertes an einen spezialisierten Vertragspartner zur Überprüfung der Adresse oder zur Absicherung hinsichtlich eines Zahlungsausfall aus diesem Bestellvorgang übergeben.

(6) Damit der spezialisierte Vertragspartner das Zahlungsrisiko aus dem Bestellvorgang feststellen kann, erteilst du uns hiermit die Zustimmung, dass wir deine Daten an Wirtschaftsauskunfteien übergeben. Diese ermitteln personenbezogene Merkmale bzw. berechnen einen Wahrscheinlichkeitswert eines Zahlungsausfalles unter Zugrundelegung eines mathematisch-statistischen Verfahrens (Scoring). Anschliessend werden die Daten an den spezialisierten Vertragspartner weitergeleitet.

 

§ 11 Kommunikation

Du stimmst zu, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann. 

 


§ 12 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Streitbeilegung

(1) Es gilt das materielle Schweizer Recht, gegebenenfalls unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf. 

(2) Soweit es sich beim Kunden nicht um einen Konsumenten handelt, ist der Sitz von Würth MODYF AG in Arlesheim/BL der ausschliessliche Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit einem von diesen AGB erfassten Geschäft. Für Konsumenten richtet sich der Gerichtsstand nach dem Gesetz. 

(3) Eine Verpflichtung von MODYF zur Teilnahme an irgendwelchen alternativen Streitbeilegungsverfahren besteht nicht.